Geschichte der Schule

Volksschule Poppenlauer – Schule mit jahrhunderte alter Tradition

 

Erste nachweisbare Lehrertätigkeiten in Poppenlauer:

 1. Evangelische Bekenntnisschule:

- erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1601
- Unterrichtsort noch ungeklärt
- erste evangelische Schulhausplanung 1805
- Schulhausneubau im Jahr 1856 mit zwei Schulzimmern und Lehrerwohnung
- Umbau des Schulgebäudes ab 1870 in eine II. Schule, Gebäude, in dem heute Post und Feuerwehr untergebracht sind

 

2. Katholische Bekenntnisschule

- erster Nachweis: 1687 Errichtung einer „katholischen Pfarrei nebst Messner- und Schulstelle“ durch Fürstbischof Johann Gottfried von Guttenberg
- Errichtung einer Schulstube mit Lehrerwohnung 1703
- Aufgabe des Schulhauses wegen Baufälligkeit 1783, im gleichen Jahr Planung eines neuen Schulhauses, welche aber fallen gelassen wurde
- 1808 erneute Forderung nach einem neuen Schulgebäude
- Anmietung eines großen Zimmers als Schulstube 1822
- durch die Freiwerdung des Rentamtes 1832 gab es erneut eine Chance für die Schule
- Einzug der katholischen Schule ins Rentamt 1834

 

3. Beide Schulen in den ersten Nachkriegsjahren

- Schließung der Schulen, da die Schulräume und die Lehrerdienstwohnungen mit Flüchtlingen belegt waren
- ab 1946 Wiederaufnahme des Schulbetriebs bis 1963 (Ende der schulgeschichl. Aufzeichnungen)

 

4. Entstehung der Verbandsschule


- unerträgliche Raumnot in der katholischen Volksschule bereits seit 1958
- Elternschaft der evangelischen Volksschule fordert gleichermaßen eine neue Schule
- Beschlussfassung über eine neunklassige Schule am Wermerichshäuser Weg
- Grundsteinlegung 1964
- Bezug des neuen Schulhauses 1966 mit 7 Klassen konfessionsübergreifend

-Poppenlauer bildet einen Schulverband mit Brünn,
 Wir heißen jetzt:

Verbandsschule Poppenlauer-Brünn

-1971 müssen die Schüler der Jahrgangsstufe 7 und 8 nach Maßbach, als „Gegenleistung“ halten die Kinder aus Maßbach, Volkershausen und Rannungen in unsere 5. und 6.Klasse Einzug.
Wir heißen jetzt:

Volksschule Poppenlauer

–Verbandsschule-
 Grund- und Teilhauptschule
I

-1972 verlassen uns die Schüler aus Brünn
-1978 Gemeindegebietsreform – wir heißen jetzt:

Volksschule Maßbach-Poppenlauer

-Verbandsschule-

Grund-und Teilhauptschule I.

 

- 1984 Unsere Schule wird eine reine Grundschule, die Grundschüler aus Maßbach, Volkershausen und Rannungen  werden jetzt auch in Poppenlauer unterrichtet. Wir heißen jetzt:


  Volksschule Maßbach-Poppenlauer

– Verbandsschule-

Grundschule.

- 1990 Beginn mit den Bauarbeiten der Erweiterung der Grundschule in Poppenlauer.

- 25.Juni 1993 Einweihung des Erweiterungsbaus und des neuen Pausenhofs der
  Grundschule Poppenlauer

- 2012 Abschluss der energetischen Sanierung der Grundschule sowie der  
  Schulsporthalle

- Mai 2013: Wir heißen jetzt:

Grundschule Maßbach-Poppenlauer

– Grundschule-

 

Schwarzes Brett

Herbstferien

28.10.2019 - 01.11.2019

08.11.2019

Eisbahn: 2.+3.Klassen

15.11.2019

Vorlesetag